Startseite
HIGH END
HighEnd HiFi News
HighEnd HiFi Shop
Service
Dienstleistungen
Hifi-Highend Studio
Produkte + Shop
Unsere Lieblingsmarken
Art&Voice HighEnd
Die besten Lautsprecher
Lautsprecher Entwicklung
GERMAN HIGHEND
High End Tuning
Lautsprecher Tuning
Röhrenverstärker Tuning
Nette High End Anlagen
HEIMKINO
MULTIROOM
VERANSTALTUNGSTECHNIK
BEAMER VERLEIH
CAR AUDIO
Service
Über Art&Voice
News Archiv
Öffnungszeiten
So finden Sie zu uns
Kontakt
.
.
Jobs
Sitemap
Garantie/Gewährleistung
Versandkosten
AGB / Rechtliches
Online-Angebote
Widerrufsrecht
Online Streitbeilegung
Datenschutz
Haftungsausschluss
Umweltschutz
Gästebuch
Impressum

Röhrenverstärker - Tuning

300B Röhre Emission Labs
Blothevogel STR-Dämpfer
EAT Röhrendämpfer

 

Physikalisches Tuning und Tips zu Röhrenverstärkern.

 

Röhrenverstärker finden wegen ihrer Musikalität immer mehr begeisterte Anhänger.

Hier möchten wir einige kleine Tips zur Verbesserung der Prformance dieser Geräte geben:


Ein großes Problem der Röhren ist ihre Empfindlichkeit gegen Schwingungen. (Mikrofonie).
Röhren werden durch die Schallwellen der Lautsprecher zum Schwingen angeregt, wobei sich die Resonanzfrequenz auf das Signal übertragen kann.
Das dieses katastrophale klangliche Auswirkungen hat ist logisch..
Was können wir dagegen tun ?
Neben einem möglichst schweren, resonanzarmen Aufbau des gesamten Gerätes und die Verwendung mikrofoniearmer Röhren sind diese unerwünschten Vibrationen relativ simpel und wirkungsvoll zu verringern. 

Aufstellung:
Stellen Sie den Verstärker nicht direkt neben bassstarken Lautsprechern auf.
Auch eine Aufstellung mittig zwischen den Lautsprechern ist eher ungünstig, da dort die meiste Bassenergie auftritt.
Röhrenverstärker gehören auf resonanzarme Racks oder Basen bzw. müssen wirkungsvoll vom Untergrund entkoppelt werden. 
Je nach Gerät und Untergrund können hier Sorbothane/Silikon-Dämpfer oder auch Fadendämpfer sehr wirkungsvoll sein.
In seltenen Fällen können auch Spikes die beste Lösung sein.
Da jedes Gerät u. Bauteil unterschiedliche Resonanzfrequenzen hat, hilft hier nur das Experimentieren mit verschiedener Konzepten. 
Wir behaupten das es "den besten" Dämpfer nicht geben kann und Behauptungen einiger Hersteller sehr fragwürdig sind...

 

Röhrendämpfer:
Die Verwendung von Röhrendämpfern brachte bei unseren Test immer deutliche Verbesserungen.
Leider aber auch thermische Probleme und somit geringere Haltbarkeit der Röhren.
Hier hat sich die Firma EAT etwas Grandioses einfallen lassen.
Die neuen EAT Röhrendämpfer unterdrücken Mikrofonieeffekte extrem wirkungsvoll und kühlen dabei sogar noch die Glasoberfläche der Röhren.

Wir geben unseren Kunden gern einige dieser Dinge zum Testen mit.
Sicher wird das für viel Freude und Erstaunen sorgen...

Es ist ja allgemein bekannt, dass wir Thema High End Tuning rein physikalisch angehen.  

 

Weitere Infos folgen...

 

Produktinfos >>>

 

High End Tuning

Aktuelles:
23-10-21 15:08
Analogtage am 29./30.Oktober finden bei uns leider nicht statt.


[mehr]

29-06-21 14:58
Auralic Altair G2.1, die Streaming-Multimaschine
Auralic Altair G2.1

[mehr]

14-06-21 12:33
Glückliche Kunden...
Hifi Studio Hannover

[mehr]

02-06-21 18:42
Kleinigkeiten mit Wirkung. Ein Hörbericht.
Absorber

[mehr]

27-04-21 16:34
Unison Research Simply Italy TAD Edition
Unison Research Simply Italy

[mehr]

27-04-21 14:23
SVSound 3000 Micro, kleiner großer Aktivsubwoofer
SVSound 3000 Micro

[mehr]

27-04-21 14:17
Luxman Röhrenverstärker
Luxman LX-380, Röhrenverstärker

[mehr]

27-04-21 13:34
Dali Phantom Wandeinbaulautsprecher, keine Notlösung
Hochwertige Einbaulautsprecher

[mehr]

16-01-21 16:12
Fyne Audio - Punktschallquelle
Fyne Audio

[mehr]

05-12-20 15:07
Die letzten Wharfedale Diamond 11, gutes Hifi wird nun teurer...
Wharfedale Diamond 11

[mehr]

zum Archiv ->